Destillation

Destillation

Die Trennung von Alkohol und Wasser erfolgt durch die Nutzung der unterschiedlichen Siedepunkte. Ethanol, aufgrund der molekularen Struktur, hat einen niedrigeren Siedepunkt als Wasser (78° C), daher wird es vom Wasser getrennt, wenn diese Temperatur erreicht wird.

 

Für die Destillation wird die Vorrichtung “Alambique” verwendet. Dieses Gerät besteht wegen seiner hohen thermischen Leitfähigkeit, aus vier Kupferelementen, so dass die Wärmeübertragung die Erwärmung und Kühlung nicht stört und das Erreichen der entsprechende Trennungstemperatur erleichtert. Die Teile, die die “Alembique” ausmachen sind:

Pot:

Dieser Teil enthält das Stoffgemisch, welches getrennt werden soll. Es wird in das Innere einer kubischen Struktur gefüllt unter dem die Wärme zur Trennung von Alkohol erfolgt.

   Montera:

Verantwortlich für die erzeugten Dämpfe beim Erhitzen des Gemischs und führt zum nächsten Abschnitt. Es wird auch als „Glocke“ bezeichnet.

   Turban:

Ein langgestrecktes Rohr und ist dafür verantwortlich, dass die Dämpfe in den Kühlabschnitt gelangen.

   Coil:

Ein Spiralrohr, welches in einen Wassertank eintaucht. Es ist beabsichtigt, die Dämpfe zu kühlen und damit zu kondensieren.

social_facebook